Nach Horror-Unfall: Mann verliert Penis und Hoden!

Diese Story tut schon beim Lesen weh! Ein Mann aus Amerika geht mit seinen Freunden was trinken und fährt anschließend Auto. Keine gute Idee! Er baut einen Unfall und verliert dabei sein bestes Stück…

DIE STORY

Es passiert schon 2014 in Illinois: Ein Mann namens Paul verliert die Kontrolle über seinen Wagen und baut einen Horror-Unfall. Dabei wird er aus dem hinteren Fenster geschleudert und erleidet so schwere Verletzungen, dass er im Krankenhaus ins künstliche Koma versetzt wird. Erst nach fünf Wochen wacht er wieder auf – doch die Ärzte überraschen ihn mit sehr schlechten Nachrichten! Beim Crash wurde sein Penis und seine Hoden beschädigt.

AMPUTIERT

„Sie mussten meine, nun ja, Männlichkeit amputieren. Es ist, als ob sie einen Baum fällen würden und ein Stumpf übrig bliebe“ Mittlerweile hat er sich daran gewöhnt – doch er wird für immer bereuen, sich damals ans Steuer gesetzt zu haben… „Ich schäme mich nicht mehr. Das Leben ist hart, aber ich habe dadurch viel mehr Selbstvertrauen gewonnen. Ich kann ehrlich sagen, dass ich mich erst wie ein Mann gefühlt habe, als ich keine Männlichkeit mehr hatte.“ 

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →