„Es wäre besser, wenn Kimmich geimpft wäre“

Ganz Deutschland diskutiert grad über seinen Fall. Joshua Kimmich von Bayern will sich bisher nicht gegen Corona impfen lassen! Jetzt reagiert sein ehemaliger Chef.

RUMMENIGGE

„Grundsätzlich möchte ich zu Kimmich erst mal sagen: Er ist vielleicht der Spieler der Bundesliga, der in vielen Dingen eine Vorbild-Funktion hat. Ich kenne ihn als tollen Menschen, das zeigt auch seine ‚We kick Corona“-Initiative‘. 

TESTS

Das, was Joshua macht, ist sehr verantwortungsvoll. Er möchte für sich erst mal Dinge wie die Langzeit-Wirkung abwarten und er wird jeden zweiten Tag getestet. Als Vorbild wäre es trotzdem besser, er wäre geimpft“

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →