Mann fährt Spanische Treppe im Maserati runter – Festnahme!

Mit einem Maserati ist ein 37-Jähriger jetzt die Spanische Treppe in Rom runter gefahren. Dabei wurden mehrere Stufen des Kulturerbes beschädigt. Am Flughafen hat die Polizei ihn gefasst.

ROM

Absurd, verrückt, respektlos: In Italien gibt’s derzeit sehr viel Wirbel um eine Aktion, die sich ein Maserati-Fahrer geliefert hat.

In der Nacht zu Mittwoch fährt er im gemieteten Maserati an der Kirche Trinità dei Monti runter auf die berühmten Stufen der Spanischen Treppe Sie stammt aus dem 18. Jahrhundert und gehört zum Weltkulturerbe.

MIETWAGEN-RÜCKGABE

Mithilfe von Passanten kommt der Fahrer wieder von der Treppe und rast davon. Die Polizei sucht anschließend nach ihm – und nimmt ihn am Flughafen in Mailand fest. Dort will er zu diesem Zeitpunkt gerade seinen Mietwagen zurück geben.

Der 37-Jährige saudische Tourist wird nun wegen Beschädigung eines Kulturerbes angezeigt. Mindestens drei Stufen wurden nämlich beschädigt.

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →