TRAINER-BEBEN IM LIVE TV!

Sowas gab es in der großen Bundesliga-Geschichte wohl noch nie! Mit Abpfiff des letzten Spieltags verlassen gleich zwei Top-Trainer überraschend ihre Vereine – und kehren der Liga (vorerst) den Rücken…

ADI HÜTTER

Nachdem Adi Hütter im Sommer 2021 für 7,5 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt zu Borussia M’Gladbach gewechselt ist und dort seitdem als Chef-Coach fungiert, ist die Zeit nun vorbei.

Vor den Kameras sagt er am Samstag Abend:

 „Nach vielen intensiven Minuten und Gesprächen sind wir zur Lösung gekommen, dass wir getrennte Wege gehen. Das ist sehr enttäuschend, aber wir haben sportlich nicht das gebracht, was wir uns vorgenommen haben. Ich kann mich beim Verein nur bedanken für die Ehrlichkeit, Klarheit“

MARKUS WEINZIERL

Auch Augsburg-Coach Markus Weinzierl wirft das Handtuch: Nach dem Schlusspfiff teilt er zuerst seinen Spielern den Entschluss mit, ehe er anschließend vor den Kameras angibt, dass der Sieg gegen Greuther Fürth sein letztes Spiel war.

„Mir tut das Herz auch weh“

Damit sind nun zwei Trainer-Posten in der Bundesliga frei. Man darf gespannt sein, wer im Sommer dort Platz nehmen wird…

0 Comments Join the Conversation →