„Kimmich gehört auf die Bank“

Er ist einer der wichtigsten Spieler beim deutschen Meister. Doch ein Ex-Bayer sagt jetzt: Kimmich gehört trotzdem auf die Bank!

MARKUS BABBEL

„Er hat sich in den letzten Jahren ein Standing erspielt, da haben wir alle gesagt: Weltklasse, überragend. Schon in der vergangenen Saison ist mir aber aufgefallen, dass er nicht mehr die Disziplin hat, auf seiner Position zu spielen“

STATUS

„Mal spielt er auf der Sechs, dann auf der Acht, als Zehner oder Linksaußen. Er turnt überall herum, nur nicht da, wo er spielen sollte. Mittlerweile habe ich bei ihm das Gefühl, dass er glänzen will und dass man ihn aufgrund seines Status nicht mehr angreifen, geschweige denn berühren darf“

AUSWECHSELN

„Man sollte von ihm erwarten, dass er wieder mehr dagegenhält. Ansonsten musst du eben auch mal Kimmich auf die Bank setzen und ein Zeichen setzen, wenn er nicht das macht, was verlangt wird“

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →