Spanien-Schock: 15 Spielerinnen treten zurück!

Zehn Monate vor der WM hat Titelkandidat Spanien kein Team mehr! Weil die Nationalspielerinnen nicht einverstanden sind, protestieren sie nun und greifen dabei zu einem drastischen Schritt!

RÜCKTRITT

Gleich 15 Spielerinnen der spanischen Nationalmannschaft sind aus Protest gegen Trainer Jorge Vilda zurückgetreten! Sie sehen ihre Gesundheit und ihren emotionalen Gemütszustand als beeinträchtigt. Schuld daran soll der ihrer Meinung nach unqualifizierte Coach sein.

Die Trainingsabläufe seien unzureichend. Auch für das frühe EM-Aus im Viertelfinale machen sie den Trainer verantwortlich. Um den Verband zum Rauswurf des Trainers zu zwingen, haben die Spielerinnen also nun ihren Rücktritt erklärt.

Weltfußballerin Alexia Putellas soll übrigens nicht unter den zurückgetretenen Frauen sein.

REAKTION

„Sowas hat es in der Geschichte des Fußballs noch nie gegeben. Wir werden den Spielerinnen nicht gestatten, die Kontinuität des Nationaltrainers und seines Trainerstabs infrage zu stellen, da derartige Entscheidungen nicht in ihren Zuständigkeitsbereich fallen.

Diese Art von Manöver sind schädlich und entsprechen nicht den Werten des Fußballs und des Sports“

SO der spanische Verband in einem knallharten Statement. Man stellt sich hinter den Trainer und will sich nicht erpressen lassen!

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →