PSG-Boss schießt gegen Real und Barca!

Dass Nasser Al-Khelaifi kein großer Fan der spanischen Spitzenklubs ist, ist soweit nichts Neues. Zuletzt feuerte er immer wieder gegen Real Madrid und den FC Barcelona. Nun holt er erneut zum Schlag aus…

REAL MADRID

„Es ist merkwürdig, dass Real auch in den UEFA-Klubwettbewerben feiert. Sie wissen, dass es der beste Klubwettbewerb in der Welt ist. Es ist merkwürdig, dass man sich gegen einen bestehenden, fantastischen Klubwettbewerb richtet, und dann nimmt man teil, feiert und genießt den Gewinn der Trophäe.

Das fand ich sehr befremdlich, um ehrlich zu sein. Aber wir wollen unsere Zeit nicht damit verschwenden, sondern weitermachen“

SO der PSG-Boss, der sich wundert, dass man sich bei Real Madrid einerseits über den Gewinn der Champions League freut und andererseits die Super League gründen will.

DAS PASST NICHT!

FC BARCELONA

„Die [von der UEFA] eingeführten Regularien zur finanziellen Nachhaltigkeit sind eine positive Entwicklung. Sie kontrollieren Kosten und Ausgaben. Sie fördern Investitionen und neue Investoren. Sie werden dazu beitragen, die Nachhaltigkeit des Fußballs in der Zukunft zu gewährleisten.

Klubs mit Verschuldung müssen vorsichtig sein, weil die Zufuhr von Kapital auf magische Weise kein nachhaltiger Weg nach vorn ist“

SO Al-Khelaifi weiter.

Ohne den Namen der Katalanen konkret zu nennen, ist sofort klar, wer gemeint ist.

Der FC Barcelona steht laut Bild bei 1,3 Milliarden Euro Schulden und wurde zuletzt immer wieder vom PSG-Präsident kritisiert.

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →