Klimaaktivisten greifen DFB an!

In Frankfurt ist es zu einer weiteren Protest-Aktion der Klima-Aktivisten von „Letzte Generation“ gekommen. Dieses Mal hat sich die Gruppierung den Deutschen Fußball-Bund (DFB) vorgeknöpft…

SCHWARZE FARBE

An die Glasfassade des DFB-Campus sprühen die Aktivisten schwarze Farbe. Sie wollen damit auf die „blutigen Deals“ des DFB und der Bundesregierung aufmerksam machen.

STATEMENT

„Es reicht, dass die Regierung mit Diktatoren über Öl, Gas und Menschenleben feilscht. Es reicht, dass Konzerne wie die FIFA Menschenrechte in die Tonne kloppen für maximalen Profit“

Das schreibt die „Letzte Generation“ auf Twitter. Beide Aktivisten werden von der Polizei vorübergehend festgenommen.

HIER SEHT IHR ES

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von LETZTE GENERATION (@letztegeneration)

0 Comments Join the Conversation →